Der klammernde Affe

Datum: Dienstag, 01. Februar 2011

der klammernde affe Der klammernde Affe

Der Mann legt sich auf die Seite. Sie legt sich verkehrt herum und verdreht neben ihn, und nimmt seine Beine zwischen ihre Schenkel. Die Frau umschließt mit den Armen seine Oberschenkel oder Knie und reibt ihre Brüste an ihm. Er kann, während er mit seinen Lingam langsam in ihre Yoni eindringt eindringt, ihre Pobacken streicheln oder wenn erlaubt mit den Finger in ihren After eindringen und sie so zusätzlich aufs höchste stimulieren. Auch die Frau hat einen ausgezeichneten Blich auf seinen Penis und kann voller entzücken beobachten wie der Liebspfahl ein und aus fährt. Diese Stellung des Kamasutras lebt von den kleinen und feinen Bewegungen die dennoch immens Lustvoll sind. Sie erfährt durch die ständige Reibung ihrer Brustwarzen an ihm einen zusätzlichen Lustgewinn. Am schönsten für sie ist es, wenn er den Finger in ihren After steckt, während er seinen Lingam aus ihr zurück zieht und umgekehrt.

Vorteile:
Eine sehr erregende Stellung für beide Partner, da er und sie genau in ihr Lustzentrum blicken können.

Nachteile:
Es ist schon etwas Übung für diese Stellung von Nöten, auch wenn es auf den ersten Blich sehr einfach erscheint.

Suche
© 2017 Powered by Sexstellungen.tv